Schützenfest 2013 – Neuer König ist Jürgen Gräf

Jürgen Gräf regiert das Küntroper Schützenvolk

Neuer_Koenig_1Küntrop. Der Hauptmann ist jetzt König: Jürgen Gräf holte um 10.46 Uhr mit dem 64. Schuss den Vogel von der Stange und ist neuer Schützenkönig von Küntrop. Es ging schnell, in diesem Jahr. Die Krone holte Ralf Tönnesmann bereits mit dem dritten Schuss herunter. Stefan Schulte stockte das Herz, als er den 59. Schuss abfeuerte, der dem Vogel teilte. Der linke Flügel flog samt Zepter und Apfel herunter. Gräf löst damit Rainer Grünebaum als Majestät der St. Sebastian Schützenbruderschaft ab. Bei strahlendem Sonnenschein war der Platz vor der Schützenhalle am Sonntagmorgen schnell gefüllt. Erstmals hatte das Vogelschießen direkt neben der Motte stattgefunden. Zur Königing wählte Gräf seine Ehefrau Birgit. Die Proklamation nahm diesmal Adjutant Frank Raphael vor, der den Hauptmann Jürgen Gräf vertrat. (von Mark Sonneborn)

Quelle: http://lennespiegel.de/?p=6084

 

Festumzug lockt Besucher in Scharen an die Straße

Festzug_Samstag_1Küntrop. Der große Festumzug zum Schützenfest war wieder einmal ein großes Vergnügen für ganz Küntrop. Nicht nur die Schützen und Kapellen im Zug hatten ihre Freude – in Scharen standen die Schaulustigen am Maibaum und Straßenrändern, stellenweise wurde es eng auf den Bürgersteigen. Gleich dreimal marschierte der Tross durch die Garbecker Straße, wo gegen 15 Uhr das Antreten stattgefunden hatte und sich die Küntroper in den Vorgärten bei Kaffee und Bier zusammenfanden. Erst wurde der König abgeholt, dann, nach einer weiteren „Acht“ durchs Dorf, war die Schützenhalle das Ziel, wo sich das „alte“ Paar noch einmal dem Publikum präsentierte. Küntrops Schützenvorsitzender Ralf Tönnesmann ehrte im Anschluss an den Festzug die Jubelpaare.  (von Mark Sonneborn)

Quelle: http://lennespiegel.de/?p=6059

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.